Vereinsversammlung 2017

Am Freitag, den 27.01.2017 fand unsere Mitgliederversammlung statt.Versammlung 2017

Unsere neuen Mitglieder haben sich zu Beginn des Treffens vorgestellt – unsere aktiven Mitglieder mit ein paar netten Geschichten über sich und unseren Platz für gute Stimmung gesorgt.

Ein großer Dank ging an unsere Mäh- und Platztruppe Marco Wirsching, Heinz Kirchner und Holger Hase, die in sehr vielen Arbeitsstunden dafür sorgten, dass unser Platz gemäht, gepflegt und die dazu benötigten Maschinen immer in Schuss gehalten wurden – Vielen Dank dafür!

Weiter wurde über den Verlauf des Jahres berichtet, über neue Regelungen diskutiert und nebenbei gutes Essen genossen.

Am 27.07.2017 wird auf dem Vereinsgelände ein F5F-Segelflugwettbewerb ausgetragen. 

Unsere „alte“ Vorstandsschaft  wurde einstimmig entlastet und – aufgrund der tollen Arbeit – einstimmig für die nächsten drei Jahre wieder gewählt.

Gegen Ende saßen wir noch bei ein paar Videos von unserem Platz beisammen und ließen dem Abend bei etwas fachsimpeln gemütlich ausklingen.

Share Button

Unsere Flugbewegungen 2016

 Insgesamt registrierten wir im Flugbuch 496 Besuche an 174 Flugtagen in 2016. Dabei war Sonntag mit 50% der beliebteste Tag. Auf Samstag entfielen 19%, Freitag 6% und Donnerstag 8% der Besuche bzw. Flugtage.

Der Tag mit den meisten Besuchern mit insgesamt 11 war Donnerstag 16.10.2016.

Top 10 der Piloten mit den meisten Flugtagen:

1.    Marco W. mit 88 Flugtagen (Vorjahr: 81)
2.    Heinz K. mit 66 Flugtagen (Vorjahr: 65)
3.    Hermann M. mit 57 Flugtagen (Vorjahr: 30)
4.    Manfred H. mit 50 Flugtagen (Vorjahr: 25)
5.    Peter S. mit 37 Flugtagen (Vorjahr: 0)
6.    Michael L. mit 30 Flugtagen (Vorjahr: 40)
7.    Holger H. mit 23 Flugtagen (Vorjahr: 28)
8.    Reinhold K. mit 21 Flugtagen (Vorjahr: 15)
9.    Günter S. mit 20 Flugtagen (Vorjahr: 29)
10.   Markus L. 18 Flugtagen (Vorjahr: 18)
 

Durchschnittlich sind etwas weniger als 3 Personen gleichzeitig bzw. am selben Tag am Flugplatz gewesen. 

Die Flugbewegungen sind nun gesammelt auf einer neuen Unterseite im Bereich „Unser Verein“ zu finden:

Flugbewegungen

 

 

 
Nicht vergessen! Am Freitag, den 27.01. findet unsere Mitgliederversammlung statt.
Share Button

Einladung zum Ab- und Anfliegen

Wie jedes Jahr beschließen unsere mutigen Piloten das vergangene Jahr mit einem gemeinsamen Abfliegen am 31.12.2016 – und begrüßen das kommende Jahr mit einem gemeinsamen Anfliegen am 1.1.2017.

Zu dieser Tradition möchten wir alle interessierten Einladen – falls ihr eigene Modelle habt, bringt diese gerne mit!

Treffpunkt ist unser Flugplatz. Beginn an beiden Tagen ca. 14-15 Uhr. Es können Getränke, z.B. Punsch, Glühwein oder Tee warm gemacht werden.

Mal schauen, was sich unsere Nachtflieger dieses Jahr ausgedacht haben 🙂

Wir freuen uns auf 2017!

Ein paar Eindrücke aus dem letzten Jahr:

Bilder Abfliegen hier, Anfliegen hier und eine Auswahl unten:

Share Button

30 Jahre MFG Bad Kissingen

Dieses Jahr feiert unser Verein MFG Bad Kissingen e.V. seinen 30. Geburtstag.

Am 02.04.1986 wurde aus einer Gemeinschaft gleichgesinnter Modellflieger in der Gründungsversammlung mit 22 Mitgliedern der Verein Modellfluggruppe Bad Kissingen e.V. offiziell gegründet.

Vorausgegangen war der lokale Spielwarenhändler Richard Ahlert, der als einer Ersten damit begann ferngesteuerte Flugmodelle zu fliegen. Nach und nach schlossen sich immer mehr begeisterte Bastler an, die zeitweise bei Garitz nahe des Hundeübungsplatzes oder später auf dem amerikanischen Flugplatz fliegen durften. Mit wachsender Zahl von Piloten und vom Staat gemachten Auflagen in Sachen Lärm und genehmigungspflichtiger Flugplatz kam der Gedanke auf einen Verein zu gründen. Dies wurde dann realisiert und der zuerst gepachtete heutige Platz von den Gründungsmitgliedern gekauft.

Es folgten viele Veranstaltungen, Ferienprogramme und ausgetragene Wettbewerbe die teilweise kuriose Geschichten hervorbrachten.

Die wohl spektakulärste war mit Sicherheit die Landung eines Kampfhubschrauber der US AirForce vom Typ Bell AH-1 „Huey Cobra“ auf unserem Platz. Der Pilot war offenbar selbst begeisterter Modellflieger und scherte deshalb aus der Formation aus und beschloss seinen Modellflugfreunden aus Deutschlanden einen Besuch abzustatten. Die staunten nicht schlecht als die Cobra zur Landung ansetzte. Der Kampfpilot durfte mit einem Modell ein paar Runden drehen und zum Dank konnten sich die Modellflieger den Hubschrauber aus nächster Nähe anschauen.

Heute hat die MFG Bad Kissingen 42 Mitglieder, die begeistert ihrem Hobby nachgehen.

Das Hobby Modellfliegen hat sich im laufe der Jahre sehr verändert, so ist die frühere Einstiegshürde fast nicht mehr vorhanden, da ein Einstiegsmodell schon für ca. 200 Euro zu haben ist und dank des hohen Vorfertigungsgrades sehr einfach zu montieren ist.

Durch das Hobby Modellbau lassen sich viele Fähigkeiten und Kenntnisse in vielen Bereichen erlernen: Elektronik, Holzbearbeitung, Physik, Aerodynamik, praktisches Denken, Geduld sind nur einige Punkte.

Wir Modellflieger freuen uns über jeden Interessenten oder Neueinsteiger und stehen wenn gewünscht mit Rat und Tat zur Seite.

Zu finden sind wir so gut wie jedes Wochenende auf unserem schönen Flugplatz bei Poppenroth. Kontakt kann auch über unsere Homepage mit uns aufgenommen werden. Entweder hinterlässt du uns hier ein Kommentar oder schreibst uns eine Email.

Wir, die Mitglieder der MFG Bad Kissingen freuen uns auf Dich!

Den kompletten Bericht zu unserer Entstehung gibt’s hier (klick mich).

Viele alte Bilder aus der Gründungszeit gibt’s hier (klick mich).

 

Share Button

Beginn der kalten Jahreszeit + ein extravagantes Modell „Bateleur“

Es wird früher dunkel, regnet häufiger und kalt ist es auch noch – doch wir vom MFG Bad Kissingen lassen uns davon nicht einschüchtern.

Die Bilder entstanden an einem Wochenende Mitte Oktober und wurden von unserem Mitglied Wolfgang aufgenommen. Vielen Dank dafür!

Das weiße große etwas ist wohl ein deutschlandweit einmaliges Modell. Holger baute seinen „Bateleur“ in monatelanger Arbeit komplett in Eigenregie nach. Unter diesem Link (Klick) kann man über das Original nachlesen.  Auch durch Rückschläge lies er sich nicht von seinem Ziel abbringen. Es hat sich gelohnt. Die Optik ist mehr als außergewöhnlich und das Flugbild extravagant. Doch seht lieber selbst im Video von unserem Admin:

 

Share Button