Die Kissinger F5Fler hatten Spaß in Biebertal

Am 20.08. fand, nachdem der Wettbewerb auf unserem Flugplatz einen Monat zuvor leider kurzfristig abgesagt werden musste, der einzige deutsche Lauf statt.
Mit 20 Piloten war das Teilnehmerfeld sehr gut gefüllt. Der austragende Verein MFV Biebertal war erneut ein toller Gastgeber!

Die meisten Piloten reisten am Freitag an und absolvierten bereits einige Flüge. Am Abend wurde mit „nur“ vier verschiedenen Bestellungen innerhalb von 40 Minuten für alle Mann etwas durcheinander Pizza bestellt – wobei alle ihren Spaß hatten – welche dann pünktlich zum Sonnenuntergang in, zum Glück, einer großen Lieferung eintraf und sehr gut schmeckte.

Am Samstag startete der Wettbewerb um 9 Uhr in den ersten Lauf. Zum Ende konnte man bereits in der Ferne dunkle Wolken aufziehen sehen welche dann die letzten beiden Starter doch noch mit einem heftigen Regenguss begossen haben. Trotzdem liefen deren Flüge erstaunlich gut und die Technik hielt auch.

Technisches Highlight des Wettbewerbes war Dieters Druck-Propeller Antrieb bei seiner 30 Jahre alten Maschine, die dann leider einem Startunfall zum Opfer viel.
Die weiteren Durchgänge waren geprägt von schönem teils sonnigen, teils bewölktem Wetter. Die Thermik wechselte häufig, sodass manche Piloten zu kämpfen hatten nicht in die Wolken gezogen zu werden – während manch andere damit kämpften nicht der Erdanziehung zum Opfer zu fallen.

Am Ende Standen in der 900er Klasse alle Kissinger Teilnehmer, Hermann, Peter und Markus auf dem Treppchen und freuten sich über die hessischen Spezialitäten im überreichten Fresskorb.
In der „großen“ Klasse setzte sich Gerben erst im letzten Flug gegen seinen holländischen Kollegen Dennis durch.

Zusammenfassend kann man sagen: Ein toller Wettbewerb, mit schönen Erlebnissen von einem tollen Verein organisiert (danke nochmal!). Wir würden gerne wieder kommen!

Auf unsere Homepage gibt es im F5F Bereich (hier klicken) einige Bilder des Wochenendes, sowie weitere Bilder aus dem Vergangen Jahr von weiteren Wettbewerben.

Viele Grüße,

Markus, Kassenwart und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*