F5F Wettbewerb

Seit 2017 trägt unser Verein regelmäßig ein mal im Jahr einen Teilwettbewerb der Deutschen Meisterschaft in der Klasse F5F Motorsegelflug aus. Die genaue Bezeichnung lautet: „Teilwettbewerb zur Deutschen Meisterschaft  und Wettbewerb der CONTEST Eurotour  in der Klasse F5F“.

Was ist F5F?

Die Aufgabe der Piloten ist es bei den Wertungsflügen 3 Teilaufgaben zu bewältigen:

  • Streckenflug
  • Zeit-/Segelflug
  • Landung

Beim Streckenflug wird versucht innerhalb von 200 Sekunden eine Strecke von 150 Metern so oft wie möglich ohne Motor zu durchfliegen. Nach Ablauf der 200 Sekunden beginnt der Segelflug. Dieser sollte exakt 600 Sekunden dauern. Nach genau 600 Sekunden sollte der Pilot es geschafft haben, das Modell ohne echtes Vorbild zielgenau im, mit 10 Metern kleinsten, Kreis zu landen. Punkte können nur ohne laufenden Motor erzielt werden. Wird nach dem Streckenflug der Motor eingeschaltet, sowie bei Landung nach oder vor Ablauf der 600 Sekunden werden dem Piloten Punkte abgezogen.

Die Flugmodelle erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h mit einer Leistung von bis zu 3,5 KW.

2017 wurde eine gesonderte Teilwertung mit Leistungsreduzierung eingeführt. In dieser Wertung ist die Leistung die Während eines Durchgangs verbraucht werden dar von 1300 WMin auf 900 WMin reduziert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb können unter der Homepage des DAeC oder auf der Homepage von Jörg gefunden werden.

Termine 2018

  • 1. Teilwettbewerb am 21.07.2018 bei uns MFG Bad Kissingen
  • 2. Teilwettbewerb am 18.08.2018 bei Rhönflug Bad Brückenau
  • 3. Teilwettbewerb am 08.09.2018 bei MFV Biebertal e.V

Berichte

Share Button